top of page

SV 46 Rosenow – Demminer SV 91 II, 3:3 (1:2)

Falko Fockmann machte in der 24. Minute das 1:0 des SV 46 Rosenow perfekt. Vor 32 Zuschauern bewies Niklas Beese Nervenstärke, als er durch einen Elfmeter zum 1:1 traf. Vor dem Seitenwechsel sorgte Lukas Kozanashvili mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für den SV 46 Rosenow. Die Pausenführung von Demminer SV 91 II fiel knapp aus. Richard Stahl von SV 46 Rosenow nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Ole Beutler blieb in der Kabine, für ihn kam Toni Gehrt. In der 61. Minute war Fockmann mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! In der 67. Minute änderte Richard Stahl das Personal und brachte Remo Schuldt und Florian Messing mit einem Doppelwechsel für Daniel Gahr und Tim Züchner auf den Platz. Wenige Minuten später holte Silvio Schwartz Nick Stark vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Aaron-Max Lust (73.). Lust versenkte den Ball in der 81. Minute im Netz des SV 46 Rosenow. Kurz vor Ende der Partie war es Marvin Laatz, der den Spitzenreiter rettete und den Ausgleich markierte (88.). Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Der Gastgeber und Demminer SV 91 II spielten unentschieden.

Demminer SV 91 II bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz fünf. Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme des Gasts bei.

Demminer SV 91 II ist seit drei Spielen unbezwungen.

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page