top of page

Demminer SV 91 – Traktor Sarow, 6:0 (3:0)

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich die Demminer SV 91 und der Traktor Sarow mit dem Endstand von 6:0. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte die Demminer SV 91 den maximalen Ertrag.

Kaum war der Anpfiff ertönt, ging es vor 121 Zuschauern bereits flott zur Sache. Torben Niklas Kühl stellte die Führung der Mannschaft von Trainer Heiko Runge her (6.). Bereits in der zwölften Minute erhöhte Kai Berger den Vorsprung der Heimmannschaft. Justin Möhle legte in der 38. Minute zum 3:0 für die Demminer SV 91 nach. Die Überlegenheit der Demminer SV 91 spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider. Per Elfmeter erhöhte Möhle in der 49. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 4:0 für die Demminer SV 91. Berger glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für die Demminer SV 91 (67./86.). Der bisherige Spielverlauf lief nach dem Geschmack von Heiko Runge, sodass die Situation es hergab, einen Doppelwechsel vorzunehmen: Tony Steinert und Max Bose kamen für Ole Redmann und Henrik Ahlgrimm ins Spiel (67.). Schlussendlich setzte sich die Demminer SV 91 mit sechs Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.



23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page