top of page

DSV91 - TSV Friedland 1814 II 4:0

In einem spannenden Aufeinandertreffen gegen Friedland zeigte der Demminer SV 91 eine beeindruckende Leistung, die mit einem verdienten Sieg belohnt wurde. Von Beginn an präsentierten sich die Spieler ruhig und kollektiv auf dem Platz. Bereits in der ersten Halbzeit erzielten Joey Frommholz in der 9. Minute und Tobias Bräuer in der 43. Spielminute zwei wichtige Treffer. Zudem ließ sie Mannschaft vier weitere große Chancen ungenutzt. In der zweiten Halbzeit ließen sie nicht nach und spielten weiterhin konsequent. Henrik Ahlgrimm schoß in der 49.Minute das 3:0 und baute den Vorsprung somit weiter aus. Wenig später zog es Tony Steinert aus seiner Verteidiger Position samt Ball in den Strafraum des Gegners und zog entschlossen ab und traf in der 51. Minute zum 4:0 für den Gastgeber. Mit seinem Tor trug er letztendlich zum Endstand bei. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass das Team nach acht Punktspielen immer noch ungeschlagen ist und weiterhin hart kämpfen wird. Desweiteren ist erfreulich das Spieler ihre Chance des Trainers nutzten und eine großartige Leistung zeigten. Der Trainer kann stolz auf die Leistung seiner Mannschaft sein, die mit ihrem Einsatz und Können überzeugte.


31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page