top of page

SV Fr.-L.-Jahn Neuenkirchen - DSV91 I 3:1 (1:0)

Am vergangenen Spieltag stand der Demminer SV 91 in einem Auswärtsspiel Neuenkirchen gegenüber. Die Partie endete mit einem 3:1-Sieg für die Gastgeber.

Die ersten 10 Minuten des Spiels waren geprägt von schnellem Spiel, ohne dass sich beide Teams groß abtasteten. In dieser Phase gab es bereits eine vielversprechende Chance für den DSV, deren Abschluss jedoch vom gegnerischen Torwart gut pariert wurde. Der Druck von Neuenkirchen nahm zu, wurde jedoch von der gut organisierten Abwehr des DSV erfolgreich blockiert.

Der erste Torerfolg fiel nach einer Passstaffette, bei der die Abwehr des DSV nicht entscheidend stören konnte. Trotzdem setzte Demmin immer wieder Nadelstiche, die jedoch von der gegnerischen Abwehr gut geblockt wurden. So ging es mit einem 1:0-Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit setzte Neuenkirchen zwei weitere Male erfolgreich an, profitierte dabei von unglücklichen Abwehraktionen und vermeintlichem Abseits, was zu einer 3:0-Führung führte. Trotz des Rückstands zeigte der DSV weiterhin Mut und Entschlossenheit.

Demmin hatte auch in der zweiten Halbzeit gute Chancen, darunter zwei Freistöße aus aussichtsreicher Position, die jedoch beide an die Latte gingen. In der 80. Minute gelang dem DSV schließlich der verdiente Ehrentreffer. Nach einem Foul im Elfmeterraum verwandelte Justin Möhle den Strafstoß selbst.

Trotz des Endstandes von 3:1 zeigte der Demminer SV 91 eine kämpferische Leistung, wobei der Spielverlauf durch einige unglückliche Momente geprägt war. Die Mannschaft kann jedoch auf ihre Einsatzbereitschaft und Entschlossenheit stolz sein.

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page