top of page

TuS Neukalen 1990 E. V. - DSV91 II 1:4

Mit 1:4 verlor die Zweitvertretung von TuS Neukalen 1990 e.V. am vergangenen Samstag deutlich gegen die Reserve von Demminer SV 91. Demminer SV 91 II hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen. Das Hinspiel hatten die Gastgeber für sich entschieden und einen 3:0-Sieg verbucht.


34 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für das Team von Coach Silvio Schwartz schlägt – bejubelten in der elften Minute den Treffer von Moritz Rosenau zum 1:0. In der 22. Minute erhöhte Niklas Beese auf 2:0 für Demminer SV 91 II. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Marcel Njedo in der 25. Minute. Zur Pause war Demminer SV 91 II im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Anstelle von Njedo war nach Wiederbeginn Maximilian Sladek für TuS Neukalen 1990 e.V. II im Spiel. Beese schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (55.). In der Schlussphase nahm Silvio Schwartz noch einen Doppelwechsel vor. Für Niklas Beese und Dewitt-Dirk Neumann kamen Ricardo Schröder und Erik Grieger auf das Feld (75.). Guido Mundt wollte TuS Neukalen 1990 e.V. II zu einem Ruck bewegen und so sollten Nico Hoffmann und Daniel-Tyler Frank eingewechselt für Maximilian Hinrichs und Sebastian Rieche neue Impulse setzen (85.). Grieger gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für Demminer SV 91 II (86.). Letzten Endes holte Demminer SV 91 II gegen TuS Neukalen 1990 e.V. II drei Zähler.


Demminer SV 91 II sprang mit diesem Erfolg auf den vierten Platz. Acht Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat Demminer SV 91 II momentan auf dem Konto. Durch den klaren Erfolg über TuS Neukalen 1990 e.V. II ist Demminer SV 91 II weiter im Aufwind.

20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page